Top-titel
blockHeaderEditIcon
  • Von der Handwerkskammer Dortmund öffentlich bestellter, vereidigter Sachverständiger für das Elektrotechnik-Handwerk
  • VdS Sachverständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen ES 21803
Top-telefon
blockHeaderEditIcon
Telefon:02942 - 7996700 
T-ElektroPrüfungen-DGUV
blockHeaderEditIcon

Matthias Braun - Elekttrosachverständiger  Wir prüfen nach DGUV V3: Anlagen, Geräte, Maschinen, Blitzschutzanlagen

DGUV-Blitzschutz
blockHeaderEditIcon

Blitzschutzanlagen
DIN EN 62305-3
VDE 0185-305-3 

Erfahrener Sachverständiger und  Blitzschutzfachkraft prüft Ihre Blitzschutzsysteme im Rahmen einer Brandschutzprüfung nach EN 62305-3 / VDE 0185-305-3

Prüfung Blitzschutzanlagen
DGUV-Blitzschutz-1
blockHeaderEditIcon
Matthias Braun - Blitzschutzfachkraft - und Elektrosachverständiger prüft Ihre Blitzschutzanlagen
DGUV-Blitzschutz-2
blockHeaderEditIcon

Prüfung von Blitzschutzanlagen 

Aus der Norm DIN VDE 0185-305-3 Beiblatt 3 geht hervor, wann und wie diese Überprüfungen in Abhängigkeit von der Schutzklasse, der eingesetzten Materialen und der Umgebungsbedingungen durchgeführt werden.

DGUV V3 Prüfungen 

Prüfen von Blitzschutzanlagen nach DIN EN 62305-3
VDE 0185-305-3 

Im Rahmen des vorbeugenden Brandschutzes müssen auch Blitzschutzsysteme zum Schutz von Menschen und Gebäuden regelmäßig geprüft und die Wirksamkeit der Instandhaltungsmaßnahmen aufgezeigt werden.

In der folgenden Tabelle sind die Zeitabstände genannt:

BlitzschutzklasseSichtprüfungumfassende Prüfungumfassende Prüfung 
bei kritischen Situationen
I und II  jährlichalle 2 Jahrejährlich
III und IValle 2 Jahrealle 4 Jahrejährlich

         

Kürzere Wartungsintervalle können allerdings für besondere Anlagen, Gebäude mit störempfindlichen Systeme, für Bürogebäude, Geschäftshäuser mit einer größeren Anzahl von Personen notwendig sein. Mängel an Blitzschutzanlagen werden in Abhängigkeit von der Nutzung des Gebäudes bewertet. So besteht z. B. bei Krankenhäusern, oder Gebäuden wo viele Menschen beteiligt sind, grundsätzlich Nachrüstpflicht. 

Bei Überprüfung der Blitzschutzanlage eines Gebäudes wird zunächst unter Heranziehung von (alten) Richtlinien nach denen das Blitzschutzsystem einst geplant und gebaut wurde festgestellt, ob das eingesetzte Blitzschutzsystem dem Stand der Technik zum Zeitpunkt des Gebäudebaus entspricht:

  • ➤ Die dabei festgestellten Abweichungen von der ursprünglichen Planung sind Mängel, die behoben werden sollten.
  • ➤ Abweichungen zur aktuellen Blitzschutznormung werden als Mängelhinweise im Prüfprotokoll festgehalten. 
  • ➤ unterliegen die Gebäude einer "Nachrüstpflicht", so gelten alle Abweichungen zur aktuellen Blitzschutznormung als Mängel, die behoben werden müssen.
Formular-Telefon
blockHeaderEditIcon

Rückruf-Service 

Falls Sie mich telefonisch nicht errerichen konnten, geben Sie bitte hier Ihre Daten ein. Ich rufe dann umgehend zurück.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*